Jugend- und Bürgerhaus Wengerohr
Jugend- und Bürgerhaus Wengerohr

Aktuelles vom JuB

Verein Jugend- und Bürgerhaus wählt neuen Vorstand

 

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins Jugend- und Bürgerhaus Wengerohr e.V. am 25.04. 2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

 

 

In der Mitgliederversammlung von 25.04.2018 stellte der langjährige Vorsitzende Karl Heinz Grünfelder gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand den Jahresbericht 2017 vor. In seinen Ausführungen wies der Vorsitzende auf die stetig steigende Zahl an Vermietungen hin und die vielen Veranstaltungen kultureller Art, die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 durchgeführt wurden. So  wurde ein Tanzkurs  in den Wintermonaten abgehalten und die Jugendgruppe des JUB organisierte ihren ersten Bandcontest, der vor vollem Haus in Wengerohr ein großer Erfolg war. Insbesondere die Jugendgruppe des Vereins hat trotz eines Generationswechsels sehr schnell einen neuen Jugendvorstand gefunden und neue Mitglieder für den Jugendraum gewinnen können.

Auch für 2018 ist wieder ein Bandcontest geplant, den die Gruppe in Eigenregie durchführen wird.

Insgesamt sei das Jahr 2017 gut verlaufen und die Unterhaltungskosten konnten im Rahmen gehalten werden. Der vorgestellte Wirtschaftsplan bestätigte diese Aussagen.

Nach der Aussprache und dem Bereicht der Kassiererin teilte Karl Heinz Grünfelder mit, dass er nicht mehr für den Vorstand kandidieren wolle. Die Versammlung und der Wahlleiter dankten ihm für die vielen Jahre der Mitarbeit insbesondere für sein Engagement während der Planungs- und Entwicklungsarbeit.

 

Bei der nachfolgenden Wahl zum neuen Vorstand wurde der langjährige zweite Vorsitzende, Michael Wagner, zum 1.Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter und zweiter Vorsitzender wurde Rolf Schüchel. Kassiererin blieb Monika Gilgenberg und als Schriftführer wurde ebenfalls Wolfgang Kessler wiedergewählt.

Als Beisitzer wurden gewählt: Oliver Dillenburger, Jörg Jochems, Steffi Endres, Olaf Röder und Edgar Glitzenhirn.

 

Der neue Vorsitzende dankte den Anwesenden für das Vertrauen und erklärte, dass der Verein auch in den kommenden Jahren auf dem gleichen Kurs weiterarbeiten werde. Wichtig sei ihm vor Allem die Zusammenarbeit mit den Wengerohrer Vereinen, die mit dem Jugend und Bürgerhaus in vielfältiger Weise verwachsen sind. Hier gelte es, die Zusammenarbeit noch mehr zu festigen und den Belangen aller Vereine neben den Vermietungen Rechnung zu tragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugend- und Bürgerhaus Wengerohr